Die Yogameister

Die Yogameister2017-11-08T23:06:16+00:00

Die Yogameister

Swami Sivananda (1887 – 1963)

war einer der großen Yogameister Indiens des 20. Jahrhunderts:

  • Humanitäre Arbeit als angesehener Arzt in Malaysia
  • Intensives Studium und Praxis von Yoga und Meditation in Rishikesh, Himalayas
  • Gründung der “Divine Life Society” in Rishikesh (Ashram, der sich zu einer weltweiten Organisation entwickelt hat)
  • Veröffentlichung von über 200 Büchern in englischer Sprache zu allen Aspekten des Yoga
  • Ausbildung von herausragenden Yogameistern, die dem klassischen Yoga weltweit zu hoher Anerkennung verholfen haben
  • Gründung der “Yoga Vedanta Forest Academy” in Rishikesh, diese Akademie wurde das Modell für die Yogalehrer-Ausbildung im Westen
  • Persönliche Korrespondenz mit Yogaschülern auf der ganzen Welt
  • Swami Sivananda lehrte eine Integration aller bekannten Yogasysteme, auf diesem Yoga der Synthese beruht heute die moderne Yoga-Praxis im Westen
  • „Diene, liebe, gib, reinige Dich, meditiere und verwirkliche” – diese Lehren sind die spirituelle Kraft für die Sivananda Yoga Zentren und haben weltweit spirituell Suchende zu einem Leben in aktiver Nächstenliebe und geistiger Einheit inspiriert

Swami Vishnudevananda (1927-1993)

  • ist eine weltweit anerkannte Autorität des Yoga und Gründer der Internationalen Sivananda Yoga Vedanta Zentren
  • Ausbildung und intensive Praxis als enger Schüler von Swami Sivananda
  • Professor für Hatha Yoga an der Yoga Vedanta Forest Academy in Rishikesh, Himalayas
  • 1957 „Geh in den Westen, die Menschen warten“ – Swami Vishnudevananda verlässt im Auftrag seines Meisters Indien; eine über 35-jährige Pionierarbeit für die weltweite Verbreitung des Yoga beginnt
  • 1960 Veröffentlichung des “Grossen illustrierten Yogabuches”, ein grundlegendes Lehrwerk für die heutige Yogapraxis
  • Seine Mission: Universeller Friede. Er war davon überzeugt, dass äußerer Frieden ohne inneren Frieden nicht existieren kann. Deshalb entwickelte er als erster Yogameister im Westen ein umfassendes Lehrprogramm für Yogalehrer, welche wiederum zahlreiche weitere Menschen inspirieren
  • 1969 Die erste Yogalehrer-Ausbildung im Westen (Kanada); ca. 1.000 Absolventen pro Jahr
  • ab 1970 symbolische Friedensflüge zu Krisenherden der Welt (Irland, Naher Osten, das geteilte Berlin etc.) unter dem Motto: “Der Mensch ist frei wie ein Vogel.” Sein Appell: “Überwindet von Menschen geschaffene Grenzen mit Liebe und Blumen, nicht mit Bomben und Gewehren!”
  • 1974 Gründung des ersten Sivananda Yoga Zentrums in Europa (Wien); bis heute sind es weltweit mehr als 70 Sivananda-Zentren und Ashrams
  • 1985 Die erste Yogalehrer-Ausbildung in Europa (Spanien)

„Gesundheit ist Reichtum, geistiger Frieden ist Glück, Yoga zeigt den Weg.“

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.