Koch dich gesund mit ayurvedischer Ernährung!

Ayurvedischer Kochkurs für Harmonie & Wohlbefinden mit einfach nachzukochenden Rezepten, viel Spaß und praktischen Tipps.

Rote Beete Kokosmilch

Pfefferminzchutney

Lust auf mehr...

Herzlich Willkommen zu meinen Kochkursen! Ayurvedische Küche ist vieles gleichzeitig: Genuß, Kreativität, Unterhaltung und viel Spaß – ein Grund, für mich als Yogalehrerin und Yogapraktizierende, überall zu Kochen wo die Menschen mich brauchen und eine Alternative zur herkömmlichen Küche suchen. Das Resultat…mehr Leistung und erhöhtes Wohlbefinden durch ayurvedische Ernährung…

Freuen Sie sich auf ayurvedische Kochkurse. Komme auf den Geschmack der bewussten Ernährung!

Blumenkohl-Kartoffel-Brokkoli Panne

Ⓒ Shutterstock

Kardamon

Ⓒ Shutterstock

Mangochutney

Ⓒ Shutterstock

Porridge mit Apfel, Banane und Zimt

Ⓒ Shutterstock

Verschiedene Suppen

Ⓒ Shutterstock

Koch dich gesund – ayurvedischer Kochkurs für Einsteiger 

Termine:  4. Jan. oder 22. Febr. 2020
Dauer: 5 – 6 Std (je nach Teilnehmer)
Kosten: 135,00 €
Teilnahmebedingungen: falls Allergien bestehen bitte unbedingt telefonisch mitteilen
Wo: Nonnenhorn am Bodensee

Mindestteilnehmerzahl: 4

Leistung:

  • Einführung in die ayurvedische Küche
  • Gewürzkunde
  • Infos, Tipps und Tricks
  • Verzehr der selbst gekochten Speisen
  • feinste Bio-Lebensmittel
  • Alkoholfreie Getränke
  • Rezeptbuch

Trinken Sie zu Beginn des Kurses mit mir zusammen einen frisch zubereiteten Chai (orginal wie in Indien). Duftet lecker und erwärmt uns.  Erfahren Sie an diesem Tag die Geheimnisse der uralten vedischen Lehre vom Leben, den Elementen und Konsitutionstypen. Lassen Sie sich überraschen von den verschiedenen Doshas (Konstitutionstypen) und machen Sie einen kleinen Ayurveda Schnelltest. Finden Sie heraus, welcher Dosha-Typ Sie sind.
Entdecken Sie die wunderbaren herrlich duftenden ayurvedischen Gewürze!
Dabei bleibt auch der Genuss nicht auf der Strecke! Gemeinsam kochen wir ein leckeres, ayurvedisches Menü, das für jeden Dosha-Typ geeignet ist.
Ich verwende nur selbstgemachten Ghee, einem elementaren Bestandteil der ayurvedischen Küche und sämtliche Gewürzmischungen bereiten wir selbst zu.  Lassen Sie sich inspirieren, wie die ayurvedischen Rezepte unsere Ess- und Kochgewohnheiten anregen und bereichern können. In diesem Kochkurs lernst du, Nahrungsmittel zu wunderbaren „Lebens-Mitteln“ zu machen.
Die ayurvedische Ernährung lehrt uns die jeweiligen Bedürfnisse des Körpers zu erkennen und sich nicht strengen Regeln und Verboten unterzuordnen.

 


Mein Lieblingsrezept für ein leichtes ayurvedisches Frühstück – für alle Doshas

Porridge für 2 Personen

½ EL Ghee (siehe unten)
1 TL frischer Ingwer ganz kleingehackt (oder gerieben)
1 EL Sonnenblumenkerne
2 getrocknete Feigen (kleingeschnitten, evt. einige Std. vorab einlegen)
2 EL Rosinen
2 Äpfel mittelgroß
1 Banane – nach Belieben
1 kleine Tasse feine Haferflocken
1 – 2 Tassen Wasser
1 Prise Salz
1 TL Zimt
1-2 Kardamonkapseln (das innere der Kapsel rauslösen und im Mörser zerkleinern)
etwas Rosenwasser
Honig oder Ahornsirup

Ingwer, Sonnenblumenkerne, ganz kleingeschnittene (geht auch gerieben) Äpfel, Feigen, Rosinen in Ghee leicht anrösten bis Äpfel etwas weich sind, evt. bisschen Wasser zufügen, dann Haferflocken einstreuen und unter Rühren kurz anbraten (Flamme nicht zu hoch) die restlichen Gewürze beigeben und den Rest Wasser (heiß) zugeben, kleingeschnittene Banane dazu und bei geringer Hitze ziehen lassen (man kann auch halb Wasser und halb Hafermilch nehmen). Evt. noch bisschen Wasser/Hafermilch dazu, je nach Konsistenz dünner oder etwas fester, am Schluss Porridge süßen und einige Tropfen Rosenwasser dazu. Sehr lecker!

GHEE …

hat eine sattgelbe Farbe und gehört in der indischen Küche zu den wichtigsten Speisefetten. Es hat eine etwas festere Konsistenz und der Geruch ist intensiver als bei ungeklärter Butter. Ghee ist nämlich nichts anderes als geklärte Butter und wird daher auch als Butterschmalz bezeichnet. Bei der Herstellung verdampft der Wasseranteil vollständig und tierisches Eiweiß sowie Milchzucker setzen sich ab. Ghee enthält die Vitamine D, E und A sowie gesättigte Fettsäuren und gilt deshalb als äußerst gesund. Allerdings spielt die Qualität der Butter eine große Rolle. Unbedingt Biobutter verwenden.